16 Schach dem Mörder Columbo


    Laurence Harvey (Emmett Clayton) 
    Lloyd Bochner (Mazoor Berozski) 
    Jack Kruschen (Tomlin Dudek) 
    Heidi Brühl (Linda Robinson)
    Paul Jenkins (Sergeant Douglas) 
    Michael Fox (Dr. Benson) 
    Oscar Beregi (Gastwirt)
    Mathias Reitz (Anton)
    Drout Miller (1. Journalist)
    Manuel DePina (2. Journalist)
    Stuart Nisbet (Dr. Sullivan)
    Abigail Shelton (Krankenschwester) 
    John Finnegan (1. Arbeiter)

Ausführliche Zusammenfassung

Emmett Clayton ist ein junger amerikanischer Schachmeister und Titelträger. Tomlin Dudek ist ein Veteran und sowjetischer Meister. In Los Angeles wird ein internationales Turnier zwischen den beiden Männern vorbereitet. Am Vorabend des "Kampfes" gelingt es den beiden Spielern, sich inoffiziell in einem Restaurant zum Abendessen zu treffen, ohne dass ihre jeweiligen Begleiter, die sie im Hotel zurückgelassen haben, davon wissen. Sie spielen zusammen ein Spiel. Zum Entsetzen der Amerikaner gewinnt der Sowjet das Spiel. Clayton stellt fest, dass sein Gegner im Schach weitaus erfahrener ist als er selbst.

Der Amerikaner möchte bei der nächsten Konfrontation am nächsten Tag in der Öffentlichkeit nicht sein Gesicht verlieren, da er weiß, dass er gegen einen solchen Gegner mit Sicherheit verlieren wird. Auf dem Rückweg lässt er sie diskret im Keller des Hotels, in dem sie beide wohnen, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen eine Entschuldigung auf Russisch schreiben. Dann stößt er ihn mit aller Kraft in die Müllpresse des Gebäudes. Die russische Note in der Tasche des Sowjets dient dazu, einem Selbstmordversuch Substanz zu verleihen. Letzterer ist ein alter Mann von großer Statur. Er überlebt den Angriff, bleibt aber im Krankenhaus im Koma liegen.
Verschiedene Indizien lassen Columbo glauben, dass es sich um einen Mordversuch und nicht um Selbstmord handelt. Außerdem hat der Sowjetmensch ein Knoblauchgericht gegessen und sich die Ärmel bekleckert, was es dem Leutnant ermöglicht, das Restaurant zu finden, in das Dudek gegangen ist. Claytons Einstellung und das letzte Spiel zwischen den beiden Spielern im Restaurant machen ihn neugierig. Der amerikanische Meister muss seinerseits dafür sorgen, dass Dudek ruhig bleibt...
 


Nr.
(ges.)
16
Deutscher TitelSchach dem Mörder
SerieColumbo
Nr.
(St.)
7
Original­titelThe Most Dangerous Match
Erstaus­strahlung USA4. Mär. 1973
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)29. Jan. 1976
RegieEdward M. Abroms
DrehbuchJackson Gillis,
Idee: Jackson Gillis, Richard Levinson & William Link
Mörder gespielt vonLaurence Harvey

 

 Columbo ist ein Mitarbeiter des Morddezernats des Los Angeles Police Department im Rang eines Lieutenant (dt. „Inspektor“) und tritt als unordentlicher, oft leicht begriffsstutzig wirkender Polizeibeamter auf.
 

 Er wird gern als „seltsamer Mann“ oder auch als „Inspektor mit zerknittertem Mantel und zerknittertem Gesicht“ beschrieben,

ist kleingewachsen und bewegt sich meist in schlechter, gebeugter Körperhaltung.

Columbo raucht Zigarre, hat eine wirre Frisur und ist häufig unrasiert. Wird er frühmorgens oder gar nachts zum Tatort gerufen, ist er unausgeschlafen und kann sich erst auf die Arbeit konzentrieren, nachdem er einen Kaffee getrunken hat. Es kommt auch vor, dass er beim Eintreffen am Tatort ein Ei als Frühstück aus der Manteltasche nimmt, um sich zu stärken. Bei vielen Personen, die zum ersten Mal mit ihm konfrontiert sind, ruft er deutliches Befremden hervor. Auch seine Kollegen begegnen ihm immer wieder mit Unverständnis, weil seine Ermittlungsmethoden zu unorthodox sind. Columbo untersucht Tatorte besonders penibel und stößt dabei meist auf scheinbar unwichtige Indizien und Ungereimtheiten, denen seine Kollegen keine Bedeutung beimessen.
Tatsächlich handelt es sich bei Columbo um einen hochintelligenten, überaus gründlichen Kriminalisten mit großer Erfahrung. Der Inspektor interessiert sich für kleinste Details und Widersprüche und besticht durch seine Beobachtungsgabe und seine Menschenkenntnis. Columbo leitet in der Regel die Ermittlerteams und tauscht sich regelmäßig mit Polizisten und anderen Beamten aus, ist aber im Grunde ein Einzelgänger

Deutscher TitelColumbo
OriginaltitelColumbo
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)1968–1978,
1989–2003 (TV-Filme)
Länge70–100 Minuten
Episoden69 in 10 Staffeln
GenreKrimi, Komödie
ProduktionRichard Levinson
William Link
Erstausstrahlung20. Februar 1968 auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
11. Oktober 1969 auf Deutsches Fernsehen
Besetzung
Peter Falk: Inspektor Columbo


 

 

 

 

 

 

 

Bild

 

Statuen von Peter Falk als Columbo und dessen Hund in Budapest, Ungarn Von Vander01 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32362604

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Quelle: Wikipedia

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺