04 Mord mit der linken Hand Columbo

    Robert Culp (Privatdetektiv Eye Brimmer) 
    Pat Crowley (Lenore Kennicut) 
    Ray Milland (Arthur Kennicut) 
    Brett Halsey (Ken Archer) 
    Eric James (Denning) 
    Lieux Dressler (Ceil Gentry) 
    Don Keefer (Gerichtsmediziner)
    Len Wayland (Polizeihauptmann)
    Barbara Baldavin (Jenny, die Sekretärin von Bremmer) 

 

Eye Brimmer ist ein sehr beliebter Privatdetektiv, der eine große Detektei betreibt und dabei die modernste Technologie seiner Zeit einsetzt (z. B. Miniaturkameras und Mikrofone). Arthur Kennicut, ein mächtiger Zeitungsmagnat, nimmt seine Dienste in Anspruch: Er verdächtigt seine Frau Lenore, eine Affäre zu haben. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass Lenore tatsächlich eine Affäre hat, aber der Detektiv sagt dem betrogenen Ehemann etwas anderes, und er ist erleichtert, ihm zu glauben.

Brimmer plant nämlich, der betrügenden Ehefrau, die von ihrem Mann festgehalten wird, Informationen zu entlocken, sonst wird die Wahrheit ans Licht kommen. Lenore weigert sich und verkündet, dass sie es vorzieht, ihrem Mann alles zu offenbaren, weil sie ehrlich ist. In einem Anfall von Wut gibt Brimmer ihr eine Ohrfeige. Der Sturz von Lenore ist tödlich.
Columbo bemerkt einen merkwürdigen Kratzer auf der Wange des Opfers, der von einem mit einem Stein besetzten Ring stammt...
 

  •     Robert Culp ist bekannt für die Rolle des Kelly Robinson in The Spies (1965), wo er die Hauptrolle mit Bill Cosby (Alexander Scott) teilte. In den Episoden 12 (2-3) The Most Crucial Game und 21 (3-4) Subconscious (Double Exposure) kehrte er in zwei weiteren Rollen als Attentäter zurück. Er spielte auch Jordan Rowe, den Vater von Justin Rowe (Stephen Caffrey), einem der beiden jungen Mörder in "Angewandte Kriminologie" im Jahr 1990. Er sollte 8 Jahre später (1979) die Hauptrolle in der Pilotfolge von Mrs. Columbo The Intercom Mystery (Word Games)
  •     Dies ist eine der wenigen Episoden, in denen der Mörder sein Opfer aus reinem Zufall und nicht vorsätzlich tötet (zusammen mit Staffel 2, Episode 4: S.O.S. Scotland Yard und Staffel 4, Episode 6: State of Mind). Es ist auch das einzige, das die Veränderung des Tatorts durch zwei auf zwei Gläser eingefügte Bilder zeigt.
  •     Zweiter Auftritt des Peugeot 403. Columbo wird von einem Polizisten auf einem Motorrad wegen eines defekten Blinkers kontrolliert, und der Polizist begleitet ihn zu seinem Ziel, als er erfährt, dass er ein Polizeileutnant ist. Außerdem muss er seinen Führerschein ändern, der in wenigen Tagen abläuft.
  •     Der Schauplatz für Arthur Kennicuts (Ray Milland) luxuriöses Haus, das sein hohes gesellschaftliches Ansehen widerspiegelt, ist das ehemalige Herrenhaus des Zeitungsmagnaten Randolph Hearst, das von Francis Ford Coppola in dem Film Der Pate (während Tom Hagens (Robert Duvall) Besuch bei dem Hollywood-Produzenten Jack Woltz (John Marley)) verwendet wurde.
  •     Im Gespräch mit Brimmer zeigt Columbo ihm, dass der Mörder Linkshänder sein muss. Dann lässt er ihn eine Quittung unterschreiben. Brimmer beginnt dann mit der linken Hand zu schreiben. Columbo weist darauf hin, dass er einen Linkshänder sucht und dass er selbst Linkshänder ist. Brimmer schreibt dann weiter mit der rechten Hand und behauptet, er sei beidhändig und 10 % der Weltbevölkerung seien wie er beidhändig (in Wirklichkeit sind etwa 10 % der Bevölkerung Linkshänder und ein winziger Teil ist beidhändig).
  •     Ray Milland (der in Alfred Hitchcocks Das Verbrechen war fast perfekt an der Seite von Grace Kelly auftrat) spielt in dieser Episode den Ehemann des Opfers. Er taucht wieder auf in Staffel 2, Folge 2: Sag es mit Blumen, wo er Jarvis Goodland, den Mörder, spielt.
 


 


Nr.
(ges.)
04
Deutscher TitelMord mit der linken Hand
SerieColumbo
Nr.
(St.)
4
Original­titelDeath Lends a Hand
Erstaus­strahlung USA6. Okt. 1971
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)4. Sep. 1975
RegieBernard L. Kowalski
DrehbuchRichard Levinson & William Link
Mörder gespielt vonRobert Culp

 

 Columbo ist ein Mitarbeiter des Morddezernats des Los Angeles Police Department im Rang eines Lieutenant (dt. „Inspektor“) und tritt als unordentlicher, oft leicht begriffsstutzig wirkender Polizeibeamter auf.
 

 Er wird gern als „seltsamer Mann“ oder auch als „Inspektor mit zerknittertem Mantel und zerknittertem Gesicht“ beschrieben,

ist kleingewachsen und bewegt sich meist in schlechter, gebeugter Körperhaltung.

Columbo raucht Zigarre, hat eine wirre Frisur und ist häufig unrasiert. Wird er frühmorgens oder gar nachts zum Tatort gerufen, ist er unausgeschlafen und kann sich erst auf die Arbeit konzentrieren, nachdem er einen Kaffee getrunken hat. Es kommt auch vor, dass er beim Eintreffen am Tatort ein Ei als Frühstück aus der Manteltasche nimmt, um sich zu stärken. Bei vielen Personen, die zum ersten Mal mit ihm konfrontiert sind, ruft er deutliches Befremden hervor. Auch seine Kollegen begegnen ihm immer wieder mit Unverständnis, weil seine Ermittlungsmethoden zu unorthodox sind. Columbo untersucht Tatorte besonders penibel und stößt dabei meist auf scheinbar unwichtige Indizien und Ungereimtheiten, denen seine Kollegen keine Bedeutung beimessen.
Tatsächlich handelt es sich bei Columbo um einen hochintelligenten, überaus gründlichen Kriminalisten mit großer Erfahrung. Der Inspektor interessiert sich für kleinste Details und Widersprüche und besticht durch seine Beobachtungsgabe und seine Menschenkenntnis. Columbo leitet in der Regel die Ermittlerteams und tauscht sich regelmäßig mit Polizisten und anderen Beamten aus, ist aber im Grunde ein Einzelgänger

Deutscher TitelColumbo
OriginaltitelColumbo
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)1968–1978,
1989–2003 (TV-Filme)
Länge70–100 Minuten
Episoden69 in 10 Staffeln
GenreKrimi, Komödie
ProduktionRichard Levinson
William Link
Erstausstrahlung20. Februar 1968 auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
11. Oktober 1969 auf Deutsches Fernsehen
Besetzung
Peter Falk: Inspektor Columbo


 

 

 

 

 

 

 

Bild

 

Statuen von Peter Falk als Columbo und dessen Hund in Budapest, Ungarn Von Vander01 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32362604

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Quelle: Wikipedia

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺