3 Engel für Charlie – Volle Power (Originaltitel: Charlie’s Angels: Full Throttle)

 3 Engel für Charlie – Volle Power (Originaltitel: Charlie’s Angels: Full Throttle) ist ein im Jahr 2003 veröffentlichter Actionfilm und die Fortsetzung von Drei Engel für Charlie aus dem Jahr 2000. Die Hauptrollen wurden, wie im ersten Teil, von Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu übernommen. In einer Nebenrolle tritt Demi Moore als ehemaliger Engel für Charlie auf.

 In diesem Film haben die Engel den Auftrag, zwei gestohlene Titanringe aufzuspüren. Werden diese Ringe in einer speziellen Maschine zusammengesetzt, erscheint eine Liste mit Namen von Leuten aus einem Zeugenschutzprogramm. Es zeigt sich, dass einer der Engel – Dylan – selbst in dem Programm ist. Der Dieb wird versuchen, die Ringe an die Mafia zu verkaufen. Schließlich stellt sich heraus, dass der frühere Engel Madison Lee hinter dem Diebstahl steckt. Madison Lee beauftragt den gerade aus dem Gefängnis entlassenden Seamus O’Grady Dylan und die restlichen Engel ausfindig zu machen und zu beseitigen. Dylan steigt als Engel aus um ihre Freundinnen zu schützen, doch sie ändert ihre Meinung und die Drei Engel nehmen den Kampf gegen Madison Lee und Seamus auf, unterstützt werden sie dabei von ihrem etwas schusseligen Kollegen Bosley, im Finalkampf kommt den Engeln auch ihr früherer Gegner Thin Man genannt Klappergestell zu Hilfe, dieser wird jedoch von Seamus getötet, letzterer fällt nach einem Kampf mit Dylan von einem Gebäude und stirbt. Madison Lee verbrennt nach einem letzten Kampf mit den Engeln. Die Engel nehmen die Titanringe die Madison gestohlen hatte an sich und gehen auf eine große Party

 

Film
Deutscher TitelDrei Engel für Charlie – Volle Power
OriginaltitelCharlie’s Angels: Full Throttle
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2003
Länge101 Minuten
AltersfreigabeFSK 12 / 16 (Extended Version)
JMK 10
RegieMcG
DrehbuchJohn August,
Cormac Wibberley,
Marianne Wibberley
ProduktionDrew Barrymore,
Leonard Goldberg,
Nancy Juvonen
MusikEd Shearmur
KameraRussell Carpenter
SchnittWayne Wahrman
Besetzung
Cameron Diaz: Natalie Cook
Drew Barrymore: Dylan Sanders
Lucy Liu: Alex Munday
Luke Wilson: Pete Komisky
John Cleese: Alex’ Vater
Bernie Mac: Jimmy Bosley
Matt LeBlanc: Jason
Crispin Glover: Thin Man („Klappergestell“)
Justin Theroux: Seamus O’Grady
Robert Patrick: Ray Carter
Demi Moore: Madison Lee
Rodrigo Santoro: Randy Emmers
Pink: Chefin des Motocross
Eve: Natalie-Nachfolge
Ashley Olsen: Nachfolge-Engel
Mary-Kate Olsen: Nachfolge-Engel
Jaclyn Smith: Kelly Garrett
Shia LaBeouf: Max
Bruce Willis: William Rose Bailey
Tommy Flanagan: Irischer Handlanger
Ja’net DuBois: Jimmy’s Mutter
John Forsythe: Charlie (Stimme)

 

 

FilmCharlie's Angels: Full Throttle
ErscheinungsdatumJune 27, 2003
Kinokassen-Einnahmen (Brutto)
Nord-Amerika$100,830,111
Andere
Gebiete
$158,345,677
Weltweit$259,175,788
Budget$120 million