87 Ein Toter kehrt zurück / Mac ist wieder da

 

 Nach dem Tod Dianas stürzt Magnum in eine persönliche Krise und kommt nicht mehr von Erinnerungen an Menschen, die ihm sehr viel bedeutet haben und die eines unnatürlichen Todes gestorben sind, los. Als er eines Tages an einer Kreuzung in Honolulu einen Mann sieht, der Lt. Mac Reynolds, seinem Freund aus Marinezeiten, der bei einem Bombenanschlag ums Leben kam (3.1.) frappant ähnlich sieht, halten ihn nicht nur seine Freunde Rick, Higgins und T. C. für verrückt, sondern auch sein Hausarzt, Doc Ibold, der angesichts von Magnums Zustand eine Einweisung in die Psychiatrie vorschlägt. In dem Wissen, dass ihm niemand glauben wird und im Bewusstsein, nicht verrückt zu sein, macht sich Magnum auf die Suche nach dem Mann, um diesen seinen Freunden vorführen zu können. Tatsächlich ist er bei seiner Suche erfolgreich, wird aber in eine undurchsichtige Spionagegeschichte verstrickt.
Anmerkungen: Die Produzenten um Donald P. Bellisario fügten mittels der Idee eines Doppelgängers die Figur des Lt. Mac Reynolds nach der Abwesenheit von zwei Staffeln auf eine kreative Art und Weise wieder in die Serie ein. Der Darsteller von Reynolds, Jeff MacKay, war in der Zwischenzeit in einer Hauptrolle in der gefloppten Serie Die Himmelhunde von Boragora zu sehen, die nach nur einer Staffel eingestellt wurde. Im Abspann ist die Titelmusik in einer leichten Variation zu hören.
Alternativtitel (RTL): Mac ist wieder da

Nr.
(ges.)
87
Nr.
(St.)
3
Deutscher Titel Ein Toter kehrt zurück  / Mac ist wieder da
Original­titelMac’s Back
Regie:Alan J. Levi
Drehbuch:Donald P. Bellisario
Erstaus­strahlung USAOctober 11, 1984

Bild: Tom Selleck, filming a scene for MAGNUM P.I. in April 1984 at the Kahala Hilton Hotel in Hawaii. Von photo by Alan Light, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3872202

 

 Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Texte u.a. von Wikipedia

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺