68 Auf den Leim gegangen / Der letzte Auftritt

 Eine seltsame Serie von Raubüberfällen auf Lebensmittelgeschäfte bringt Magnum mit den LaSalle-Schwestern Madge (Mildred Natwick) und Jeanie (Martha Scott) zusammen, zwei älteren Frauen, die kurz davor stehen, aus ihrer heruntergekommenen Pension vertrieben zu werden. Während sie immer noch den Täter der Raubüberfälle verfolgen, nehmen Magnum und Higgins es auf sich, ein Wohltätigkeits-Bingo-Spiel für die kleinen alten Damen zu organisieren.

 Day-N-Darks, eine Supermarktkette, von der Magnum als Privatdetektiv engagiert wird, ist von einer Serie von Überfällen und Diebstählen betroffen, die in kein bestimmtes Muster passen. Magnum kommt in diesem Fall keinen Schritt vorwärts, als er zwei ältere Damen kennenlernt, frühere Schauspielerinnen, die er sofort sympathisch findet. Die beiden sind Schwestern, wohnen in einer äußerst baufälligen Pension zusammen mit anderen Leuten ihres Alters und sollen, weil sie ihre Miete nicht mehr zahlen können, auf die Straße gesetzt werden. Um das zu verhindern, überredet Magnum Higgins auf dem Anwesen ein Wohltätigkeitsbingo zu veranstalten, bei dem tatsächlich eine beträchtliche Summe zusammenkommt. Als die beiden Damen mit dem Geld nicht mehr auffindbar sind, klärt sich plötzlich auch die Diebstahlsserie auf.
Anmerkungen: In dieser Folge ist Magnums umfangreiche Baseballbildersammlung, die er in seinem Kleiderschrank aufbewahrt, zu sehen. In seiner Kindheit in Virginia sei er Fan der Washington Senators gewesen und habe sein erstes Baseballspiel am 10. Juni 1952 gesehen.
Alternativtitel (RTL): Auf den Leim gegangen

Nr.
(ges.)
68
Nr.
(St.)
5
Deutscher TitelAuf den Leim gegangen / Der letzte Auftritt
Original­titelLimited Engagement
Regie:Harvey S. Laidman
Drehbuch:Story by : Stephen Katz & Richard Yalem
Teleplay by : Richard Yalem & Jay Huguely
Erstaus­strahlung USANovember 3, 1983

Bild: Tom Selleck, filming a scene for MAGNUM P.I. in April 1984 at the Kahala Hilton Hotel in Hawaii. Von photo by Alan Light, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3872202

 

 Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Texte u.a. von Wikipedia