64 Des Meeres und der Tiefe Wellen / Der vierte Juli

 Magnums Tradition, den vierten Juli allein auf See zu verbringen, wird zu einem Kampf auf Leben und Tod, als sein Surf-Ski aufgrund eines rücksichtslosen Bootsfahrers kentert und eine starke Strömung ihn immer weiter vom Land wegträgt. Da Thomas gezwungen ist, stundenlang in von Haien verseuchten Gewässern Wasser zu treten, nutzt er seine Erinnerungen an seine Mutter und seinen Vater, um sich am Leben zu erhalten, während Higgins, T.C. und Rick eine verzweifelte Suche nach ihm beginnen.

 Den Unabhängigkeitstag verbringt Thomas seit langer Zeit stets allein mit seinem Surfbrett auf dem Meer. Auch diesmal lässt er sich von T.C. hinausfliegen, um alleine zurück ans Ufer zu paddeln. Durch einen rücksichtslosen Motorbootfahrer wird er jedoch von seinem Brett geschleudert, das hinter einer Welle verschwindet. Außerdem wird er von einer Meeresströmung erfasst, die ihn immer weiter hinaus auf den Ozean zieht. In dieser dramatischen Situation kommen in ihm Erinnerungen an seine Kindheit in Virginia hoch.

Nr.
(ges.)
64
Nr.
(St.)
1
TitelDes Meeres und der Tiefe Wellen / Der vierte Juli
OrginalHome From the Sea
Regie:Harvey S. Laidman
Buch:Donald P. Bellisario

 


Bild: Tom Selleck, filming a scene for MAGNUM P.I. in April 1984 at the Kahala Hilton Hotel in Hawaii. Von photo by Alan Light, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3872202

 

 Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Texte u.a. von Wikipedia