111 Der Wille von Harry

 Eine verrückte Bande von Gaunern und ein älterer Ex-Sträfling verfolgen MacGyvers geerbten Kombi, in dem ein von seinem Großvater verborgen gehaltener Schatz vermutet wird. Die Show zeigt eine ungewöhnlich große Anzahl von Gaststars: Lyle Alzado, John Anderson, Dick Butkus, James Doohan, Henry Gibson, Sandra Gould, Rich Little, Marion Ramsey, Marion Ross, Jesse White, Wendy O. Williams und Abe Vigoda. Der ausführende Produzent Henry Winkler trat auch als Wilton Newberry, Harrys Anwalt, auf, wurde aber nicht auf der Liste der Gaststars in dieser Episode aufgeführt.

MacGyver erbt bei der Testamentseröffnung seines Großvaters Harry einen blauen 1957er Chevrolet Nomad, den er auch in den folgenden Episoden fährt. Einige zwielichtige Gestalten sind jedoch hinter dem Auto her, weil darin das Versteck eines vor Jahren bei einem Juwelier entwendeten Schmuckstücks stecken soll. Nach einer Schnitzeljagd findet MacGyver das Stück unter dem Anspielpunkt auf dem Eisfeld der Eishockey-Arena, in der MacGyver als Kind Eishockey spielte. Auf dem Eisfeld kann MacGyver die Ganoven davon abhalten, das Schmuckstück an sich zu nehmen, darunter auch den Inhaber des Juweliergeschäftes, der geistesgestört ist, Kraftausdrücke verwendet und sich mit Worten dazu bewegen lässt, seine Pistole abzugeben, die MacGyver anschließend für einige Sekunden – ähnlich einer Drohung mit einer Waffe – in seiner Hand hält.

  •      Lyle Alzado (Winzling)
        Dick Butkus (Graf Dent)
        James Doohan (Schnell)
        Henry Gibson (Der Laufwerkskunde)
        Sandra Gould (Die Suppenfrau)
        Rich Little (Biff Arnold)
        Marion Ramsey (Der Polizeibeamte)
        Marion Ross (Schwester Robin)
        Jesse White (Mel)
        Wendy O. Williams (Große Mama)
        Abe Vigoda (Bill Cody)
        Henry Winkler (Wilton Newberry)
Nr.
(ges.)
111
Nr.
(St.)
7
Deutscher TitelDer Wille von Harry
Original­titelHarry’s Will
RegieWilliam Gereghty
DrehbuchLincoln Kibbee
Serie: Serie: MacGyver
 (1985 bis 1992)


Bild:  MacGyver-Darsteller Richard Dean Anderson am Set, ca. 1985 Von Themightyquill - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8926717
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Quelle: Wikipedia