63 Higgins Geheimnis

 Magnum braucht etwas Glück der Iren, wenn er angeheuert wird, um herauszufinden, ob die Frau eines Mannes fremdgeht, und während der Ermittlungen trifft er Higgins' Halbbruder, Pater Paddy McGuinness (John Hillerman in einer Doppelrolle), einen irischen Priester, der glaubt, dass eine Reliquie (mit der Asche verbrannter Croziers) bei der Suche nach I.R.A.-Waffen gestohlen wurde.

 Higgins Halbbruder, Pater Paddy McGuiness, ein irischer Priester, trifft in Hawaii ein, um nach Reliquien zu suchen, die bei einer von Brigadier Alistair Folks geleiteten Aktion der britischen Armee in Nordirland gestohlen worden sind. Zufällig trifft Pater Paddy am Flughafen auf Magnum, dem er bei einer Beschattung hilft. Higgins ist Pater Paddys Anwesenheit auf der Insel nicht nur deshalb mehr als unangenehm, weil er seinen Halbbruder am liebsten verleugnet hätte, sondern weil sich Brigadier Alistair Folks gerade auf dem Anwesen aufhält.
Anmerkungen: John Hillerman ist hier in einer Doppelrolle zu sehen, des Weiteren hat Richard Johnson seinen zweiten Auftritt als britischer Armeebrigadier Alistair Folks. Zum ersten Mal war er in dieser Rolle in der ersten Staffel, Folge 3 zu sehen. Auch diese Episode, deren Einleitung eine Nachrichtensendung über eine Aktion der britischen Armee gegen die IRA bildet, wurde wie Folge 1.03 von der ARD nicht synchronisiert, weil man die Beschäftigung mit dem Nordirlandkonflikt als unpassend für eine Unterhaltungssendung empfand.

Nr.
(ges.)
63
Nr.
(St.)
23
TitelHiggins Geheimnis
OrginalFaith and Begorrah
Regie:Virgil W. Vogel
Buch:Donald P. Bellisario

Bild: Tom Selleck, filming a scene for MAGNUM P.I. in April 1984 at the Kahala Hilton Hotel in Hawaii. Von photo by Alan Light, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3872202

 

 Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Texte u.a. von Wikipedia