55 Die Spielmacherin / Willie ist los

 T.C. und Magnum trainieren ihre jeweiligen Junioren-Basketballmannschaften für ein bevorstehendes Spiel. T.C.s Team scheint im Vorteil zu sein, bis Magnum auf ein couragiertes junges Teenager-Mädchen namens Willie (Dana Hill) trifft, das ein großartiges Spiel hat und sie überredet, seinem Team beizutreten. Magnum und Higgins finden Gefallen an dem Mädchen, entdecken aber, dass ihre Pflegeeltern Bob (William Schallert) und Vera (Jo Pruden) Kriminelle sind, die sie als Spielfigur in ihren Betrugsspielen benutzen.

 Magnum und T.C. trainieren zwei Jungs-Basketballmannschaften, die gegeneinander spielen sollen. Da trifft Magnum auf die etwa zwölfjährige Theresa (Dana Hill), die sich allein, einen Basketball in der Hand, auf der Straße herumtreibt, die Jungs am Basketballfeld spielend in die Tasche steckt und darüber hinaus mit unerwarteten Begabungen und Kenntnissen verblüfft. Theresa erobert die Sympathien von Magnum und Higgins im Sturm, als sie aber sonst wenig über sich persönlich und ihre genauen Lebensumstände preisgeben will, wird Magnums Misstrauen geweckt.
Anmerkungen: Dana Hill, die ein zwölfjähriges Mädchen darstellte, war zum Zeitpunkt der Dreharbeiten bereits 17 Jahre alt. Passend zum Basketball-Thema ist im Abspann dieser Folge Sweet Georgia Brown, die Erkennungsmelodie der Harlem Globetrotters, zu hören.
Alternativtitel (RTL): Die Spielmacherin

Nr.
(ges.)
55
Nr.
(St.)
15
TitelDie Spielmacherin / Willie ist los
OrginalBasket Case
Regie:Ivan Dixon
Buch:Julie Friedgen

Bild: Tom Selleck, filming a scene for MAGNUM P.I. in April 1984 at the Kahala Hilton Hotel in Hawaii. Von photo by Alan Light, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3872202

 

 Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Texte u.a. von Wikipedia

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺