54 Das japanische Abenteuer / Tozan, der Samurai

 Higgins schickt Magnum, um einen wertvollen, von Robin Masters neu erworbenen Kenzan-Porzellanteller vom Flughafen abzuholen, aber das Artefakt, das während des Transports aus Japan der Obhut eines Samurai-Kriegers namens Tozan (Mako) anvertraut wurde, ist von einem Ninja gestohlen worden. Magnum verbündet sich mit den Samurai, aber sie müssen schnell arbeiten, da der Ehrenkodex der Samurai vorschreibt, dass Tozan Seppuku begehen muss, wenn die kostbare Platte nicht wiedergefunden wird.

 Magnum soll dem Samurai-Krieger Tozan bei der Wiederbeschaffung eines wertvollen Porzellantellers des japanischen Keramikers Otaga Kenzan (1663–1743) helfen, der bei einem Überfall geraubt wurde. Falls dies nicht in einer bestimmt Frist gelingt, sieht sich Tozan aufgrund seines strengen Ehrenkodex verpflichtet, rituellen Seppuku zu begehen. Ein genaues Studium der Wertevorstellungen Tozans und der japanischen Keramik bringen Magnum schließlich auf die richtige Spur, die zu einem japanischen Geschäftsmann führt.
Anmerkungen: In der Rolle des Tozan ist der japanische Schauspieler Makoto Iwamatsu zu sehen. Die Eröffnungssequenz, die den Raub des Kenzan schildert, wurde im Valley of the Temples Memorial Park gedreht, einer Touristenattraktion an der Ostküste von Oʻahu. Die Idee der Produzenten und Drehbuchschreiber, eine Figur wie Tozan in der Serie unterzubringen, ist sicher der westlichen Ninja-Begeisterung zuzuschreiben, die in den frühen 1980er-Jahren gerade einen neuen Höhepunkt erlebte.
Alternativtitel (RTL): Tozan der Samurai

Nr.
(ges.)
54
Nr.
(St.)
14
TitelDas japanische Abenteuer / Tozan, der Samurai
OrginalThe Arrow That is Not Aimed
Regie:James Frawley
Buch:Miyoko Hensley & Steven Hensley

Bild: Tom Selleck, filming a scene for MAGNUM P.I. in April 1984 at the Kahala Hilton Hotel in Hawaii. Von photo by Alan Light, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3872202

 

 Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Texte u.a. von Wikipedia