33 Blackout / Das Geständnis

 Einen nächtlichen Unfall mit dem Ferrari, bei dem er mit hoher Geschwindigkeit über die Klippen rast, überlebt Magnum schwer verletzt, aber ohne bleibende Schäden. An dem Fahrzeug entsteht ein Totalschaden. Magnum leidet unter einer partiellen Gedächtnisschwäche: er kann sich an den Tag an dem der Unfall geschah, nur noch an den Zeitpunkt erinnern, als er mit Klienten vom Festland beim Abendessen saß. war gerade mit einem Fall beschäftigt, bei der er die verschwundene jüngere Schwester von Wendy Gilbert, seiner Auftraggeberin, finden soll, die aber in der Unfallnacht ermordet wurde. Für die Polizei, die rasch einen Schuldigen finden soll, passt Magnum genau in das Bild des Tatverdächtigen.
Anmerkungen: In dieser Episode sind Kwan Hi Lim zum ersten Mal in der Rolle des Polizeichefs Tanaka und Glenn Cannon als Arzt Doc Ibold zu sehen. Higgins führt seine Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Hypnose (siehe auch Folge 1.9. Das Geheimnis von Delta Eins) vor, mit der er Magnums Erinnerungsvermögen wiederherstellen will. Magnum gibt bei der Befragung im Krankenhaus den Vornamen seiner Mutter mit "Martha" an, in späteren Folgen nennt er sie "Kathrine". Er nennt außerdem den Detroit-Tigers-Star Al Kaline als sein Vorbild, auf den er sich noch in späteren Folgen immer wieder beruft.
Alternativtitel (RTL): Das Geständnis (27. Nov. 1996)

 

Titel33 Blackout
Orginal"Try to Remember"
Regie:Mike Vejar
Buch:Andrew Schneider & Reuben Leder

Bild: Tom Selleck, filming a scene for MAGNUM P.I. in April 1984 at the Kahala Hilton Hotel in Hawaii. Von photo by Alan Light, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3872202

 

 Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Texte u.a. von Wikipedia

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺